Posaunenchor feiert 60-jähriges Bestehen

Für unseren Posaunenchor ist das Jahr 2017 ein ganz besonderes, denn in diesem Jahr feiern wir unser 60-jähriges Chorjubiläum. Der Chor wurde 1957 durch den damaligen Pfarrer Herrn Manfred Haustein mit Unterstützung des Posaunenchores Zug gegründet. Erster öffentlicher Auftritt war zu Weihnachten im besagten Jahr. HIER geht es zu einem kurzen geschichtlichen Abriss unseres Posaunenchores.

Wie feiert man aber nun am besten ein solches Jubiläum? Natürlich wie es Tradition ist im Rahmen eines Ephoralen Posaunenfestes gemeinsam mit Bläsern aus den Posaunenchören der umliegenden Gemeinden. So hatten wir am Sonntag, den 17. September 2017 zu einem Posaunenfest in die Kirche Weißenborn eingeladen. Am Vormittag wurde intensiv unter der Leitung unserer neuen Posaunenwartin der Sächsischen Posaunenmission e.V. Maria Döhler geprobt. Unser Chorleiter hatte gemeinsam mit ihr ein anspruchsvolles Programm mit Stücken, die zum Deutschen Evangelischen Posaunentag 2016 in Dresden gespielt wurden, zusammengestellt. Mittagessen gab es gegenüber im „Bunten Würfel“. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Bürgermeister und die Verantwortlichen der Gemeinde Weißenborn für diese Möglichkeit und die großzügige Unterstützung insgesamt an diesem Tag.

Um 13:30 Uhr begann dann in gut gefüllter Kirche der Festgottesdienst. Musikalisch lief alles tadellos. Die gute Probenarbeit hat sich ausgezahlt. In seiner Ansprache hat unser Pfarrer Markus Köber „3 Säulen“ des Wirkens unseres Chores in der Gemeinde herausgestellt: Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit und Geselligkeit. Diese Bemerkung war für mich persönlich sehr berührend. Im weiteren Verlauf wurden Bläser unseres Chores für ihren langjährigen Dienst mit Bläsernadeln, Dankschreiben und Blumen geehrt.

Nach dem Gottesdienst wurden bei strahlendem Sonnenschein vor der Kirche noch einige Stücke geblasen. Seinen Abschluss fand unser Posaunenfest bei einem gemütlichen Kaffeetrinken im „Bunten Würfel“. Vielen Dank den fleißigen Helfern aus der Kirchgemeinde um Maria Liebschner, die sich um Kaffee und den sehr leckeren Kuchen gekümmert haben.

Ich denke, wir haben mit diesem Tag unser Jubiläum in würdiger Form gefeiert. Schade, dass nur einige der vielen ehemaligen Bläserinnen und Bläser unseres Chores anwesend waren. Vielleicht können wir ja noch einige mehr zu unserem Jubiläumskonzert am 28.Oktober 2017 um 17:00 Uhr in unserer Kirche begrüßen. Herzliche Einladung hierfür.

Bernd Schab

Fotos: Franziska Liebscher/Frank Rothe

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK